Ich bin Wahlarzt sämtlicher Kassen.

  • Corona-Krise: die aktuelle Situation erfordert vorübergehend die Umstellung der Ordinationstätigkeit auf Basis der Videosprechstunde. Erfreulicherweise haben sich sämtliche Kassen bereit erklärt, diese auf Basis der Ordinationstarife verrechnen zu können.
  • Für Versicherte der ÖGK verrechne ich den Tarif der ÖGK mit einem Aufschlag von 30%, der von der Klinik einbehalten wird; von den Gesamtbehandlungskosten vergütet die ÖGK 50 – 60%.
  • Für Versicherte der kleinen Kassen werden die Kassen-Tarife mit einem Aufschlag von 30%, der von der Klinik einbehalten wird, zur Verrechnung herangezogen.
  • Die Zusatzuntersuchungen der erweiterten, risikoadaptierten Vorsorgeuntersuchung (Ultraschalluntersuchungen von Halsgefäßen, Schilddrüse, Bauchorganen wie Leber, Gallenblase, Bauchspeicheldrüse, Milz, Nieren sowie kleinem Becken, 12-Kanal-Ruhe-EKG und Lungenfunktionsprüfung) werden mit € 125.- in Rechnung gestellt, für die optional ergänzende Knöchel-Arm-Index- und Puslwellengeschwindigkeitsbestimmung zum Ausschluß peripherer Durchblutungsstörungen werden € 40.- berechnet.
  • Zusatzversicherungen bieten in Abhängigkeit vom Versicherungsumfang Vergütungen für die über die Kassenleistung hinausgehenden Leistungen an.
  • Mit der UNIQA besteht ein Vertrag für die erweiterte Vorsorgeuntersuchung. Die Kosten in Höhe von € 160.- werden gegen Vorlage des UNIQA-Gutscheins direkt mit der Versicherung verrechnet.
  • Leistungen, die nicht in den Katalogen der Versicherungen enthalten sind, werden nach der privatärztlichen Honorarordnung abgerechnet.
Diese Webseite verwendet Cookies.
Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.